INGO GÜNTHER:           
       E X O S P H A E R E / G L O B E N F E L D

EXOSPHÄRE:

Die blaue LED-Anzeige, die geographische Position von Wolfsburg, örtliche Temperatur und Ortszeit (Atomuhr) angibt, ist dort positioniert, wo sich Wolfsburg auf dem Globus befinden würde, angenommen der Globus hinge auf dem Kopf und die Position der vertikalen roten Anzeige entspräche der internationalen Datumsgrenze. Der Globus wiegt 4,5 Tonnen, hat einen Durchmesser von 12 m und verhält sich im Maßstab von 1: 1.000.000 zur Erde.  Die Sonne  würde soweit entfernt sein wie Berlin und auf dem Flughafen Tempelhof Platz haben. Wolfsburg würde auf einen Fingernagel passen, die Autostadt wäre 1 mm2 groß und Exosphäre selbst hätte die mikroskopische Dimension einer menschlichen Zelle (12µ).  Hätte die Sonne die Größe des Globus, befände sich die Erde als faustgrosse Kugel in 1,2 km Entfernung.

                                                                  
GLOBENFELD, 

eine Installation von 60 Sphären. Sie sind eine Auswahl aus der Serie WorldProcessor, die seit 1989 als informationelles Interface die Bedingungen und Zustände unserer Zivilisation dokumentiert. Jeder einzelne Globus basiert auf Daten, die aus einer Vielzahl von Quellen, wie der UNO, OECD und anderen Organisationen stammen. Die Globenfeld-Installation wird im Laufe der Zeit aktualisiert.
 
 
 

Aluminium Gitterglobus mit LED Anzeigetafeln, 60 thematische Globen, Glasboden, installiert im April 2000.

[Mit John Mahoney, Andrew Saunders, Sönke Faltien, Hironori 'Keitetsu' Murai, Buro Happold, Leister GmbH, H+T GmbH, Besamu B.V., P3 art and environment] 
                         


 
 

     
 
 
 
 
 

->ENGLISCH 

All images on this site are © 1988 - 2000
Ingo Gunther and Worldprocessor, a division of WorldSpace Corporation

No material either whole or in part contained in this site may be reproduced in any form or by any means,
electronic, photocopy, informational retrieval system, or otherwise without written permission from the author.